Christliche Partnersuche verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung dieser Website akzeptierst Du die Nutzung von Cookies. Mehr Informationen. OK
Jetzt registrieren
Einloggen

Magazin

Redaktion
Hier bloggt:
Redaktion
26 Jahre
30559 Hannover

Entdecken, wer zu mir passt

Entdecken, wer zu mir passt - Partnersuche, Buchvorstellung, fündig werden Ein Buchtipp für alle, die bei der Partnersuche fündig werden wollen

Heute möchte ich euch gerne eine Buch-Empfehlung vorstellen, die wirklich von Herzen kommt. „Partner finden – Entdecken, wer zu mir passt“ von Kerstin Hack ist ein Quadro (ein kleines quadratisches Buch), mit einzelnen Lektionen und praktischen Tipps für alle, die auf der Suche nach einer festen und langhaltenden Beziehung sind.
Wer sich selbst und sein Umfeld etwas beobachtet, wird schnell realisieren, wie verschieden Strategien bei der Partnersuche sein können. Da gibt es zum Beispiel die passiv Wartenden, die darauf hoffen, dass der Traumprinz oder die Traumprinzessin vom Himmel fällt.

Das ist in meinen Augen keine Strategie, die Leben spendet, sagt Kerstin Hack. Im Gegenteil - man wird passiv und verliert auch das Vertrauen zu sich selbst und oft auch zu Gott und dem Leben. Hektisches Suchen und Ausprobieren sind ebenso wenig geeignet. Das können die bezeugen, die immer wieder an die Falschen geraten. Der oder die Richtige scheint schwerer zu finden zu sein als die sprichwörtliche Nadel im Heuhaufen. Viele geben entmutigt oder sogar verbittert auf. Es muss einen besseren Weg geben, dachte ich mir.

Kerstin Hack weiß, wovon sie spricht – als Single-Frau mit Mitte 40 hat sie schon viel erlebt und trägt die Vorstellung in sich, dass es - trotz glücklichem Leben als Single – schön sein könnte, mit einem Partner durchs Leben zu gehen.
Als Inhaberin eines Verlages hat sie gelernt, dass sie es nicht erzwingen kann, dass sich Mensch in ihre Bücher „verlieben“ und zugreifen. Wohl kann sie aber die Wahrscheinlichkeit, dass das geschieht erhöhen, indem sie zum Beispiel für ein attraktives Äußeres sorgt. Und indem sie gründlich überlegt:
  • Für welche Menschen ist dieses oder jenes Buch optimal geeignet?
  • Wer könnte davon profitieren?
  • Wie kann man den Nutzen, den sie davon haben, gut kommunizieren und dafür sorgen, dass sie es entdecken?

Die Erfahrungen, die sie in ihrem Beruf gesammelt hat, hat sie auf die Partnersuche übertragen und aufgeschrieben. Wie in der Marktwirtschaft gibt es auch auf dem „Beziehungsmarkt“ Menschen und Eigenschaften, die zueinander passen, erklärt sie. Man muss nur wissen, was es ist und wo man es findet.
Ihr Anliegen ist es deshalb, Menschen zu mehr innerer Stärke und Zuversicht, Leichtigkeit und Klarheit bei der Partnersuche und Freude am Entdecken zu verhelfen. Auch wenn sie zu dem Zeitpunkt, als sie ihr Buch verfasst hat, den Mann fürs Leben noch nicht entdeckt hat, hat sie für sich durchaus das entspanntere Leben für den – noch zu findenden – passenden Mann gefunden:
Ich bin eine spannende und einzigartige Frau – und mit meinem Gaben- und Persönlichkeitsmix passe ich fantastisch zu einigen Männern. Und zu anderen passe ich weniger gut. Das ist okay. Ich habe mehr Freude an dem gefunden, was mich ausmacht. Ich brauche nicht mehr überall zu suchen, sondern habe ein klares Bild davon bekommen, wer zu mir passen könnte. Und wo diese „Sorte“ Partner zu finden ist – und wo auch nicht. Das entspannt mich ungemein.

Um ihre Erfahrungen weiterzugeben, hat sie das kleine Buch „Partner finden – Entdecken, wer zu mir passt“ mit insgesamt 28 Einheiten veröffentlicht. Ihr Wunsch ist es, suchende Singles zu stärken und in ihrer Suche nach einem passenden Partner erfolgreicher macht. Deshalb bekommt man 4 Wochen lang jeden Tag ein prägnantes Zitat, einen anregenden Denkanstoß, eine provokante Frage und einen praktischen Handlungsimpuls mit auf den Weg gegeben, um sich mit sich selbst und einer potentiellen Zielgruppe auseinanderzusetzen. Dabei widmet sie jede Woche einem bestimmten Aspekt.
  1. Meine Welt und ich
  2. In der ersten Woche dreht sich alles um dich – darum, deinen Ausgangspunkt zu analysieren und gründlich über dich selbst nachzudenken, um Einzigartigkeiten zu erkennen und zu diese und dich selbst zu stärken.
  3. Zu wem passe ich?
  4. In der zweiten Woche geht es darum, dass du dir eigene Wünsche und Erwartungen klar zu machst. Zu akzeptieren, dass du nicht für alle Menschen der passende Partner bist und deshalb herauszufinden, zu wem du passen könntest.
  5. Unterstützung finden
  6. Anschließend wird es konkreter. Kerstin Hack widmet der Suche nach Unterstützung eine ganze Woche. Schließlich muss man nicht alle Probleme aus eigener Kraft lösen – die meisten Menschen helfen gern, wollen sich aber nicht aufdrängen.
  7. Im Hier und Jetzt agieren
  8. In der vierten und letzten Woche geht es nun darum, konkrete Schritte zu gehen. Praktischen und umsetzbare Tipps helfen dir, das Gelesene praktisch umzusetzen und so die Chancen zu erhöhen, den Richtigen oder die Richtige auch zu finden.

Ich für meinen Teil kann nur sagen, dass es sich lohnt, sich diesen liebevoll angelegten Leitfaden zuzulegen und sich beim eigenen Lernprozess begleiten und herausfordern zu lassen. Wer sich selbst ein Bild machen will, kann sich das Quadro hier selbst anschauen und gern auch gleich bestellen - Ideal für alle, die fündig werden wollen.


Verfasst: 27.02.2018, 15:41 Uhr

Kommentare zu diesem Blogeintrag

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Blogeintrag.